mensch – projekt – technik

Projekte schaffen mithilfe von Technik Lösungen für Menschen.
Usability und Design stellen den Menschen ins Zentrum. 
Technik liefert nur Werkzeuge – allein löst sie immer die falschen Probleme.

Alexander Florin präsentiert sein neues Buch „User Interface Design. Usability in Web- und Software-Projekten“.

Kurzer Überblick

Gute Projekte gehen vom Ziel aus: Menschen wollen etwas erreichen. Das Projektergebnis soll es ihnen ermöglichen und sie dabei idealerweise als Nutzer oder Kunden gewinnen. Ein Projekt ist definiert dadurch, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt mit bestimmten Ressourcen ein bestimmtes Ziel erreicht wird. Schlechte Projekte erkennt man daran, dass diese drei Fragen (Was? Wann? Womit?) zu Projektstart nicht sauber definiert wurden oder während des Projektlaufs volatil sind.

Der Wert von Usability, Projektmanagement und Schulungen bemisst sich nicht direkt. Sondern er zeigt sich in effizienteren Prozessen und Workflows oder im entstehenden Ergebnis auf Papier oder im Internet. Dabei unterstützen Design- und Schreib-Kompetenz. So bedingen alle Bereiche einander und verstärken sich gegenseitig in ihrer Wirkung.

Meine kleine virtuelle Werkschau stellt Print- und Web-Projekte seit etwa dem Jahr 2000 vor. Außerdem habe ich einige Tutorials verfasst, die aus der praktischen Arbeit erwachsen sind und die als Inspiration, Einstieg oder Anleitung dienen sollen. Die Menütitel verraten, worum es sich handelt: Einträge mit Jahreszahl enthalten Arbeiten oder Projekte, die übrigen Menüpunkte sind Tutorials.

Neuigkeiten auf axin.de